Unlimited Web HostingFree Drupal ThemesDeposit PokerFree Drupal Themes
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /mnt/web111/d0/32/5561232/htdocs/includes/unicode.inc on line 350.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /mnt/web111/d0/32/5561232/htdocs/includes/unicode.inc on line 350.
  • warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /mnt/web111/d0/32/5561232/htdocs/includes/unicode.inc on line 350.

Projekte und Basteleien  


SPARTACUS       BASS  BAU  PROJEKT
                                                     

Beim Patentamt habe ich eine Idee angemeldet, an der ich seit Mai 2004  intensiv gearbeitet habe.
                                              


MONITOR - BRETT     Dezember 2006

Für schwierige akustische Bedingungen, wo ich den Bass  n i c h t  in meiner Wohlfühl - Lautstärke spielen kann, aber dennoch nicht auf mein Spielgefühl verzichten muß.

Eine einfache Holzkonstruktion aus 16er Sperrholz in individueller Größe ( 65 x 65 cm ) mit einem Bodyshaker ( 100 Watt an 4 Ohm - Preis ca. 8.- Euro ) drunter. Der summt und brummt und bringt dadurch den nötigen RUMMS von unten,  o h n e   unerträglich laut zu sein.

Ich hatte ursprünglich 4 Stück dieser Bodyshaker angebracht, was sich aber als unnötig erwiesen hat. Die dämpfen sich nur gegenseitig und verbrauchen sinnlos Leistung. Mit  e i n e m  geht es viel besser.

Wird einfach mit dem Wunschsignal ( Bass - Drums - Keyboard oder dem Monitormix ) über eine kleine Endstufe angesteuert.

Bei dem Anschlußkonzert eines Gospel-Workshops - in einer Kirche - habe ich damit die Soundtechniker glücklich gemacht. Kein Stress mit dem Bass-Sound, was in solchen Räumlichkeiten nicht gerade üblich ist.

Inzwischen stehe/sitze ich auch beim Zu-Hause-Spielen nur noch auf dem Ding. Falls es mal spät wird und die Ruhe der Nachbarn in Gefahr wäre - kein Problem : Kopfhörer auf und munter weiter gespielt. Der Druck von unten bleibt. Und Musik von DVD / Video / CD wird zum Genuss.


BASS PEDAL           Mai 2007

Wenn schon Basser, dann aber richtig - mit Händen  UND  Füßen.

Aus einer ausgedienten Heimorgel habe ich dieses Vollpedal ausgebaut.

Ich midifiziere das Gerät und kann dann per Fuß alle möglichen Dinge damit ansteuern -

Sounds, Samples, Lichteffekte, die Kaffeemaschine, Online-Bestellungen und und und ...

Na gut - ich versuche es erstmal mit Musik.

Aber die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Evtl. werde ich zum Steptänzer.

Ich habe zwei verschiedene Pedale midifiziert - ich bin am Ausprobieren, welches sich am besten eignet.

Eine Orgelbank mußte ich bauen, denn die Fuß - und Beinfreiheit spielt eine große Rolle beim Pedalspiel.

Auf Tour geht es damit noch nicht - der Einsatz soll sinnvoll und gekonnt sein - bis jetzt ( Juli 2007 ) geht es noch ziemlich drunter und drüber.

Übrigens : das MDI - Basspedal - Modul habe ich von der Magdeburger Firma WIRA electronic

ABSOLUT EMPFEHLENSWERT - ABSOLUT PERFEKT !!!


Bass Boxen Eigenbau      November 2007

Ich konnte es nicht lassen, weil ich mal wieder etwas Spezielles brauchte.

Nämlich eine Boxen - Variante, die im täglichen Gebrauch in Sachen Handling, Leistung und Sound meine Bedürfnisse komplett befriedigt.

Kriterien waren :

- genügend Power und Membranfläche

- einzeln und im Zweierpack zu gebrauchen

- auch 2 Stück müssen in den Fahrradanhänger passen, darum klein und leicht

Alles gelungen - ich bin sehr zufrieden.

Der Klang ist genial für diese physikalische Konstellation ( Gehäusevolumen - Leistung - Frequenzen ).

Es sind zwei 12"- Lautsprecher mit je 250 Watt an 8 Ohm - parallel also 500 Watt an 4 Ohm.

Eine Box hat ein regelbares Hochton - Horn, welches auch im Parallelbetrieb ausreicht.

Mit meinem kleinen MARKBASS F1 - Topteil ist alles perfekt angepasst und klingt grandios.

Die Konsequenz :

ich habe meinen Basscombo Gallien-Krueger MB 112 S, welcher mich 14 Jahre treu und zuverlässig begleitet hat, verkauft.


<< Musikalische Stationen                                                          Werkzeug >>